Berufsschifffahrt in Lisdorf

Das Lisdorf eng mit dem Gemüsebau verbunden ist weiß man schon aus der Schule. Weniger bekannt ist, das in Lisdorf viele Familien mit der Schifffahrt auf der Saar ihren Lebensunterhalt verdienten.  In einer einzigartigen Dokumentation hat unser Vorstandsmitglied Harald Weiler ein Buch mit vielen Bilder und Texten aus dieser Ära zusammengetragen. Im kommenden Jahr wird das Buch erscheinen. Vorab hier schon eine Kostprobe aus dem noch nicht korrigierten Buch.

00-Berufsschiffahrt
An der unteren Saar-Demo-11.2020

 

 

Fundsachen

Zur Erinnerung an die Hochzeit wurden früher dem Paar solche Hochzeitskränze geschenkt. Hier ist es das Lisdorfer Hochzeitspaar Nicolas Lonsdorfer und Barbara Becker Hochzeit am 26. Juni 1875.

Ein von Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts hauptsächlich in ländlichen Gebieten Süddeutschlands gepflegter Brauch sind die sogenannten „Kastenbilder“. Sie dienten speziell dem Gedenken an Hochzeit oder Tod. Diese dreidimensionalen, oft mit Spiegeln und Passepartout ausgestatteten und reichlich verzierten Rahmen enthielten den Brautkranz der Braut und das Anstecksträußchen des Bräutigams als „Brautkranzkasten“ oder Gebinde aus Blumen und Haaren der Verstorbenen als Bildkästen zum Totengedenken.

Diesen Brautkranz und eine Schleife, vielleicht vom Schleier oder vom Kleid, bewahrte eine Braut als Erinnerung. Die Kunstblumen sollen wahrscheinlich Myrthe imitieren, das galt um die Zeit als jungfräulich. Dieser Kasten ist im Privatbesitz.

Hier geht es zur Ahnengalerie von Nicolas Lonsdorfer und Barbara Becker. (Bei mehrmaliger Anmeldung ist eine kostenlose Registrierung notwendig) Bei Fragen zu den Ahnen (auch den noch Lebenden) bitte mit Rudi Germann Kontakt aufnehmen.             rg@lisdorf.de

Fundsachen

Aus der Stadtgottes Ausgabe von 1929

Die bunte Welt. Berichte mit Bildern aus der damaligen Zeit. Mit freundlicher Genehmigung der Steyler Missionare e. V.

„stadtgottes wurde umbenannt in ‚Leben jetzt‘.
Info unter www.steyler.eu

SR Retro – alte Beiträge von Lisdorf im Fernsehen

Die Medienanstalten der ARD bieten seit dem 27. Oktober in ihrer Mediathek Beiträge aus vergangenen Zeiten an. Wir wollen Reportagen und Filme im Angebot des SR suchen und hier den Link dazu veröffentlichen. Dazu wird es auch eine Extraseite geben mit diesen Verknüpfungen. Alle Beiträge auf unserer Seite SR Retro. Viel Spaß mit diesem Service.
Anfangen wollen wir mit einem Beitrag der Lisdorfer Bauern.

Fundsachen

In den Beiträgen Fundsachen veröffentlichen wir in unregelmäßigen Zeitabschnitten Berichte, Bilder, und Gegenstände aus vergangener Zeit.
Heute Werbung aus der Stadt Gottes von 1929.Erstaunlich wie schnell man damals schon Fremdsprachen gelernt hat. Und die Preise für Käse und Heeringe, da träumen wir heute davon.

Und es gab damals anscheinend noch keine Telefone in den Firmen.

Fotos aus der Gesamtausgabe des Stadt Gottes von 1929 -31

Heimatblatt Nr. 30 ist da

Unser neues Heimatblatt ist jetzt an unsere Mitglieder versendet worden. In der Ausgabe Nr. 30 sind Berichte über einen Flugzeugabsturz im Jahr 1944 in Lisdorf, Jeanne d’Arc die Heilige aus unserer Nachbarschaft, de Fährgass (heute Saarstraße), Panzerbrücke über die Saar, aber auch Berichte von Lisdorfern in der Coronazeit, ein Bilderrätzel und vieles mehr. Viele Neuerungen wie Layout und Berichte machen die erfolgreiche Infozeitschrift des Vereins noch lesenswerter. Natürlich kommt die „Leischdroffer“ Mundart nicht zu kurz. Reich bebildert aus Privatarchiven ist das Heft eine interessante Lektüre für Jung und Alt. In Lisdorf ist das Heimatblatt bei den Bäckereien Wagner und Breininger in der Feldstraße, in der Bäckerei Fuchs Provinzialstraße, in Saarlouis bei Pieper Bücher und Regler für 3.- € erhältlich.

Heimatblatt Nr. 30 ist im Druck

Das neue Heimatblatt wird demnächst an unsere Mitglieder verteilt werden. Viele Neuerungen wie Layout und Berichte machen die erfolgreiche Infozeitschrift unseres Vereins noch lesenwerter.
Aus dem Inhalt:

  • Berichte über die Schifffahrt auf der Saar von Lisdorf
  • Flugzeugabsturz auf der Holzmühle im Jahr 1944
  • Die Zeit der Pandemie aus Lisdorfer Sicht
  • Heldinnen der Nähmaschine
  • Der Linslerhof aus Sicht von Heiner Groß
  • Jeanne d’Arc –die Heilige aus unserer Nachbarschaft
  • Unsere Heimat und ihre gefährdete Fauna
  • De Fährgass – heute Saarstraße
  • Bilderrätsel
  • Mundart
Aus dem Inhalt des neuen Heftes

Dies und noch viel mehr im neuen Heimatblatt. Freuen wir uns auf das nächste Heft.