Fundsachen

In den Beiträgen Fundsachen veröffentlichen wir in unregelmäßigen Zeitabschnitten Berichte, Bilder, und Gegenstände aus vergangener Zeit.
Heute Werbung aus der Stadt Gottes von 1929.Erstaunlich wie schnell man damals schon Fremdsprachen gelernt hat. Und die Preise für Käse und Heeringe, da träumen wir heute davon.

Und es gab damals anscheinend noch keine Telefone in den Firmen.

Fotos aus der Gesamtausgabe des Stadt Gottes von 1929 -31

Heimatblatt Nr. 30 ist da

Unser neues Heimatblatt ist jetzt an unsere Mitglieder versendet worden. In der Ausgabe Nr. 30 sind Berichte über einen Flugzeugabsturz im Jahr 1944 in Lisdorf, Jeanne d’Arc die Heilige aus unserer Nachbarschaft, de Fährgass (heute Saarstraße), Panzerbrücke über die Saar, aber auch Berichte von Lisdorfern in der Coronazeit, ein Bilderrätzel und vieles mehr. Viele Neuerungen wie Layout und Berichte machen die erfolgreiche Infozeitschrift des Vereins noch lesenswerter. Natürlich kommt die „Leischdroffer“ Mundart nicht zu kurz. Reich bebildert aus Privatarchiven ist das Heft eine interessante Lektüre für Jung und Alt. In Lisdorf ist das Heimatblatt bei den Bäckereien Wagner und Breininger in der Feldstraße, in der Bäckerei Fuchs Provinzialstraße, in Saarlouis bei Pieper Bücher und Regler für 3.- € erhältlich.